Details

Was ist „Alte Musik“ ?

Einige Gedanken zu einem so einfach wirkenden Begriff

Natürlich kann man die alte Musik in ganz direkter Weise spontan erleben und genießen und sehr oft ist dies nicht der schlechteste Weg. Es gibt für viele Menschen die Faszination durch diese Klangwelten und die Art der Musik. Es gibt bei manchen Hörern aber auch Irritationen und den Eindruck von Fremdheit, was zu spontaner Ablehnung führen kann. Da wir als Vorstand mit dem Wunsch auch nach Information und Diskussionsgrundlage angesprochen wurden, sollen in unserem Rundbrief immer wieder auch Texte erscheinen, die Denk- und Wahrnehmungsanstöße zu geben versuchen. Das ist nicht ganz einfach bei unterschiedlich mit der Sache befassten Lesern. Die Fachleute mögen daher oft nichts Neues finden, sie finden ihre spezielleren und präziseren Informationen in der Fachliteratur. Der folgende Text ist eher als der Versuch einer Vermittlung zwischen der Fachwelt und dem interessierten Laien gedacht. Die Anstöße zur Wahrnehmung und zum Nachdenken sollen das Hören und Erleben der Musik nicht ersetzen. Sie sollen es auch nicht überlagern. Aber vielleicht gelingt es, die Erfahrung zu vermitteln, dass eine vertiefte Beschäftigung mit der Materie ein spannendes und anregendes Abenteuer sein kann, in dem man mit ästhetischen Erfahrungen belohnt wird.

   
© 2008-2016 Alte Musik am Mittelrhein e.V.