Koblenzer Barockkonzerte II

Koblenzer Barockkonzerte, Konzert II

17. Juni 2012, 17.00 Uhr, Kurfürstliches Schloss (Kaisersaal)

2. Konzert: „Brandenburgische Konzerte und ein geduldiger Philosoph“ Virtuose Bravourstücke von Bach und Telemann

Die erfolgreiche Reihe der „Koblenzer Barockkonzerte“ wird auch im Jahr 2012 mit vier Konzerten, aber an einem neuen Ort fortgesetzt. Kulisse für die mittlerweile auch überregional geschätzten Konzerte wird das Kurfürstliche Schloss zu Koblenz sein. Nach dem glanzvollen BUGA-Jahr werden die Koblenzer Barockkonzerte dazu beitragen, dass den Besuchern auch in 2012 hochklassige Veranstaltungen dargeboten werden.

Gerd Amelung und Jörn Hinnerk Andresen, die musikalischen Leiter des Ensembles für Alte Musik „Cappella Confluentes“, präsentieren gemeinsam mit hochrangigen Gästen Werke des Barock.

 

Inga-Britt Andersson, Sopran
Cappella Confluentes
Jörn Hinnerk Andresen, Leitung

 

Programm:

Johann Sebastian Bach (1685-1750):

Brandenburgisches Konzert Nr. 4, G-Dur
Brandenburgisches Konzert Nr. 5, D-Dur
Kantate „Jauchzet Gott in allen Landen“

Georg Friedrich Telemann (1681-1767):

Ouverture und Arien aus „Der geduldige Sokrates“

 

Pressetext

Im zweiten der Koblenzer Barockkonzerte präsentiert Cappella Confluentes „Brandenburgische Konzerte und einen geduldigen Philosophen“, virtuose Bravourstücke von Johann Sebastian Bach und Georg Friedrich Telemann.

Die Sammlung der „Brandenburgischen Konzerte“ stellte Bach als Leiter der Köthener Hofkapelle im Auftrag des Markgrafen von Brandenburg zusammen.
Im Konzert erklingen werden das vierte und fünfte „Brandenburgische Konzert“, in denen Violine, Flöten und Cembalo eine exquisite Sonderrolle zufällt. Telemann schuf neben etwa fünfzig anderen Opern mit dem musikalischen Lustspiel "Der geduldige Sokrates" ein Meisterwerk, das Witz mit tiefen Emotionen und strahlender Virtuosität verbindet. In diesem Konzert haben die Zuhörer die Möglichkeit, die Ouvertüre und drei Arien aus diesem vergnüglichen Werk zu hören.Den glanzvollen Höhepunkt des Konzertes wird die Bach-Kantate „Jauchzet Gott in allen Landen“ bilden, in der Solo-Sopran und Trompete mit jubelnder Vituosität für Begeisterung sorgen.

 

Eintritt:

Tickets: Vorverkauf und Abendkasse 18,00 €

Einlass: 16.00 Uhr

Vorverkauf: Tourist-Infos der Koblenz-Touristik am Bahnhof (Tel. 0261/3038849) und Rathaus (Tel. 0261/1291610) sowie im Internet unter
www.koblenz-touristik.de/kartenvorverkauf

Veranstalter: Koblenz-Touristik

 

Zurück zu Veranstaltungen

   
© 2008-2016 Alte Musik am Mittelrhein e.V.