Lobkowitz-Streichquartette

LOBKOWITZ STREICHQUARTETTE

Joseph Hadn: Streichquartett op. 103
Ludwig van Beethoven: Streichquartett op. 18,1

Sonntag, 24. Juni 2018, 17 Uhr
Kammermusiksaal Ehrenbreitstein
Obertal 24c
56077 Koblenz

Finden mit Google Maps

JOOOYO-Streichquartett

 

JOOOYO-Streichquartett

Joosten Ellée und Jonas Zschenderlein - Violinen
Yoko Tanaka-Zschenderlein - Viola
Johannes Berger - Cello


Pressetext: 

Joseph Haydn komponierte eine beachtliche Anzahl an Streichquartetten, von denen der letzte Zyklus unvollendet blieb. Die ersten zwei der für den Mäzen Franz Joseph von Lobkowitz komponierten Quartette wurden als Opus 77 veröffentlicht. Unter Opus 103 wurden später die zwei Sätze des unvollendeten letzten Streichquartetts bekannt, welche vermutlich die Mittelsätze eines ganzes Werks darstellen sollen. Zwar brach Haydn die Arbeit an diesem Quartett aus gesundheitlichen Gründen ab, jedoch sind schon diese beiden Sätze von solch einer Intensität, dass man es kaum glauben möchte.
Den Zyklus Op. 18 hat Beethoven ebenfalls im Auftrag von Fürst Lobkowitz komponiert. Es ist Beethovens erster Quartettzyklus, allerdings wird schon hier ein meisterliches Weiterführen Haydns und Mozarts Kompositionsart dieser Gattung deutlich.

Das JOOOYO Quartett findet sich seit ungefähr einem Jahr in Frankfurt/Main zusammen und besteht aus aktiven Musikern im Bereich der historisch informierten Interpretationspraxis. Nach mehreren Auftritten bei Veranstaltungen der Hochschule für Musik Frankfurt stellt dies nun das Debut-Konzert des Streichquartetts dar.

 


Eintritt frei!

Um Spenden wird gebeten

 

Zurück zu Veranstaltungen

   
© 2008-2018 Alte Musik am Mittelrhein e.V.